Zum Ende der Veranstaltung (INSEL-Gespräch) hat sich das Zukunftsteam der NMI-2030 (Phase 1) mit 11 Expert*innen und fachkundigen Einwohner*innen gebildet. Es hat die im Verlauf des Abends entwickelten Schwerpunkte in Folge ausgearbeitet, diskutiert und miteinander in ein Gleichgewicht gebracht.
Die Abfrage im INSEL-Gespräch hat ein Meinungsbild zu Schwerpunktthemen ergeben. Bei den folgenden monatlichen Treffen hat sich das vorläufige Zukunftsteam zur Strukturierung einer Zukunftsmatrix bedient. Dabei sind 4 Schwerpunkte formuliert und mit Leitgedanken versehen worden.

Handlungsfelder

INSEL-Bild
Gesellschaftliche Verantwortung auf neuen Wegen
INSEL-LEBEN                
Tolerantes Leben für alle Menschen und Generationen
INSEL-Oasen                  
Öffentlich nutzbare Wohl-fühl-und Erlebnis-INSELN
INSEL-Ressourcen       
Ressourcen gemeinschaftlich kreativ organisieren

 

Unser Zukunftsteam (v.r.n.l.):

– Patricia Spengler, Stadtteilmanagerin Charlottenburg-Wilmersdorf (Fachkompetenz: Verwaltung)
– Dr. Peter Jahnke (Fachkompetenz: Engagierter Einwohner/Verkehr)
– Eberhard Kreitmeyer, Schulleiter Gottfried-Keller-Gymnasium (Fachkompetenz: Bildung, Kunst, Kultur)
– Prof. Dr. Birgit Wiese, FH Potsdam, Sozialmanagement (Fachkompetenz: Wissenschaftliche Begleitung)
– Andrea Isermann-Kühn, DorfwerkStadt e. V. (Fachkompetenz: Gemeinwesenarbeit)
– Karin Fortriede-Lange, Leiterin Jugendkunstschule Charlottenburg-Wilmersdorf (Fachkompetenz: Bildung, Kunst, Kultur)
– Rolf Mienkus, insel-projekt.berlin (Fachkompetenz: Engagierter Einwohner/Wirtschaft)

Nicht auf diesem Bild zu sehende Mitglieder des Zukunftsteams:
– Katja Stephan, DorfwerkStadt e. V./FH Potsdam (Fachkompetenz: Zukunftsstadt der Jugend)
– Mortimer Graf zu Eulenburg, GPV Charlottenburg-Wilmersdorf e. V. (Fachkompetenz: Generationen, Hochbetagte)

Im erweiterten Zukunftsteam sind:
– Josef Dube, Jugendclub Kamminer Straße (Fachkompetenz: Jugend)
– Ingrid Lankenau & Christina Schade, BÜRO BLAU (Fachkompetenz: Energie)